Wochenend-Workshop Achtsamkeitstraining in Dortmund

Die Regionalgruppe Dortmund veranstaltet am 23. und 24. Juni einen Wochenend-Workshop im Achtsamkeitstraining. Dazu laden wir euch alle nach vorheriger Anmeldung ein.

Alle Informationen in fünf Fragen:

  • Was ist Achtsamkeitstraining?

    Achtsamkeitstraining ist eine wissenschaftlich anerkannte und wirksame Methode, Stress abzubauen und körperliches sowie geistiges Wohlbefinden zu fördern. Einigen Studien zufolge lindert Achtsamkeitstraining Schmerzen und Angst. Grundlage ist die intensive und systematische Schulung der Achtsamkeit.

  • Was machen wir beim Workshop?

    Wir lernen die Grundübungen zur Stressreduktion, die in unterschiedlicher Weise die Entwicklung der Achtsamkeit fördern. Dazu gehören unter anderem Meditation, achtsame Körperarbeit und achtsame Kommunikation. Die zertifizierte Lehrerin Brigitte Kantz leitet den Workshop.

  • Wann und wo?

    23. und 24. Juni 2018 (Samstag und Sonntag) jeweils von 10 bis 15.30 Uhr in der Tai Chi Schule Dortmund, Lange Straße 79a, 44137 Dortmund

  • Was ist mitzubringen?

    • Bequeme Kleidung anziehen
    • Kleine Decke oder Kissen zum Hinsetzen
    • Teller, Schüssel, Glas/Tasse und Besteck
    • Es gibt ein Mittagsbuffet und nachmittags Obst. Verpflegung und Teilnahme sind kostenlos.
  • Wie könnt ihr Euch anmelden?

    Bei Sandra Schaftner von der RG Dortmund per Mail an dortmund@lupus-rheumanet.org oder telefonisch unter 0176/51991424. Wir haben 16 Plätze, die nach der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben werden. Danach wird eine Warteliste geführt.
    Bitte seht die Anmeldung als verbindlich an. Wenn Ihr verhindert seid, meldet Euch bitte bis 1. Juni bei Sandra Schaftner ab.