Welt-Lupus-Tag 2018

Lupus kennt keine Grenzen

Es gibt keine Grenzen für die Auswirkungen von Lupus. Lupus ist ein weltweites Gesundheitsproblem, das alle Menschen betrifft, egal welche Nationalitäten, Ethnien, Geschlechter oder Altersgruppen.

Lupus kann jeden Teil des Körpers in irgendeiner Weise in Mitleidenschaft ziehen. Jederzeit und oft mit unvorhersehbaren und lebensverändernden Auswirkungen. Da Lupus vor nichts halt macht, ist es wichtig, Lupus genau zu kennen, damit man die Auswirkungen von Lupus besser steuern kann.

UNTERSCHREIBEN SIE DIE PETITION!
Helfen Sie uns, damit Wir es erreichen, dass die Weltgesundheitsorganisation Lupus als ein beträchtliches weltweites Gesundheitsproblem anerkennt, damit Menschen mit Lupus effektiv behandelt werden können!

Wichtige Fakten über Lupus:

-Lupus ist eine ernste und deutlich einschränkende Autoimmunerkrankung.

-Schätzungsweise 5 Millionen Menschen weltweit haben Lupus. Am häufigsten sind Frauen betroffen.

-Es ist keine Arthritis. Lupus kann jedes Organ und Gewebe schädigen, egal ob Haut, Gelenke, Herz oder Niere.

-Faktoren innerhalb und außerhalb des Körpers beeinflussen die Entstehung von Lupus, jedoch ist die genaue Ursache von Lupus unbekannt.

-Die Symptome von Lupus kommen und gehen und verändern sich, so dass es mitunter schwierig ist, Lupus zu diagnostizieren. Häufige Symptome sind Gelenkschmerzen, Hautausschläge, extreme Müdigkeit und tage- oder wochenlanges Fieber

-Lupus ist nicht ansteckend – Sie können sich Lupus nicht von jemandem einfangen“.

-Zwar gibt es keine Heilung für Lupus, doch kann Lupus in den meisten Fällen durch eine frühzeitige Diagnose und fachmedizinische Betreuung erfolgreich behandelt werden.

Unterschreiben Sie die Petition und erfahren Sie mehr über Lupus  unter www.worldlupusday.org